ÜBUNG: Kleinflugzeug abgestürzt!


Der Feuerwehrfotograf

„Tue gutes und sprich darüber!“ - dieses Sprichwort ist das wohl wichtigste Leitbild im Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit bei der Feuerwehr.

 

 

Bei den unzähligen Einsätzen, die tagtäglich von den Ehrenamtlichen Kräften der Feuerwehren geleistet werden, muss aber auch der Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit seiner Aufgabe nachgehen. Es ist aber nicht alleinig die „zur Schaustellung“ der Tätigkeiten oder gar die „Belustigung“ oder die „Neugier“, die unsere Motivierten Kameraden dazu antreibt, mit Kamera und Handy den Einsatzort zu Fotografieren.

 

Da die Aufgabe der Feuerwehr nicht nur das Retten, Löschen, Bergen und Schützen ist sondern auch das mitwirken bei der Brandursachenermittlung, können solche Fotos sehr nützlich für die Executive sein - wie hat z.B. ein Einsatzort beim Eintreffen der Feuerwehr, während des Einsatzgeschehens oder auch beim Verlassen des Einsatzortes ausgesehen? 

 

„Was machst du da?“, „Warum machst du Fotos?“ - gerade bei Einsätzen mit Personenschaden hört man diese Fragen oft - aber gerade hier ist die Dokumentation noch viel wichtiger! Ebenso ist es, gerade bei Dramatischen Einsätzen, ein muss jede Art von Veröffentlichungen mit der Executive abzustimmen. 

 

Auf den Punkt gebracht, ist Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Fotos machen niemals negativ im Feuerwehrdienst zu behaften - wir sind Ehrenamtliche Frauen und Männer, die von Ihren Erfolgen erzählen möchten und ihrem gesetzlichen Auftrag nachgehen möchten - wir sind keine Journalisten!

 

Um unseren „Feuerwehr-Fotografen“ direkt erkenntlich zu machen, wurde ein blauer Überwurf „ÖA & Doku“ angekauft. Auch soll er für Medien direkt erkenntlich sein, und als erste Ansprechperson zu fungieren und den Einsatzleiter auf dessen Tätigkeit zu entlasten.

 

Ein Dank gilt der Firma Fichtinger Beschriftungen GmbH, die uns den Überwurf beschriftet hat!


Einsatzreiches Jahr für 900 Seelen-Gemeinde!

26.01.2019

Am Freitag den 25. Januar 2019 fand im Feuerwehrhaus die diesjährige Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kleinneusiedl statt.

 

Kommandant OBI Samuel Ernst begrüßte Herr Bürgermeister Szekely Robert sowie Unterabschnittskommandant HBI Niederauer Wolfgang von der FF Schwadorf in unserer Mitte.

 

OBI Samuel berichtete über ein Einsatzreiches Jahr 2018:

Die Freiwilligen Feuerwehr Kleinneusiedl wurde zu insgesamt 36 Einsätzen gerufen. Diese gliedern sich in 7 Brandeinsätze, 27 Technische Einsätze sowie 2 Fehlausrückungen. Im Vergleich zu 2017 wurden wir somit fast doppelt so oft zu Hilfe gerufen!

 

Bürgermeister Szekely sprach seinen Dank für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr aus. Im Zuge der Ansprache wurde ein Entwurf für den Zubau des Feuerwehrhauses vorgestellt.

 

HBI Niederauer bedankt sich bei den Kameraden für die ausgezeichnete Zusammenarbeit im vergangenen Einsatzjahr. Er möchte noch einmal die Übung bei der Firma Swietelsky sowie den Tragischen Brandeinsatz am Christtag hervorheben, bei denen wieder aufgezeigt wurde wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren ist.

 

Neben den Einsätzen wurde unser Feuerwehrfest sowie unser Feuerwehrball organisiert und veranstaltet. Auch das Maibaum aufstellen und die Punschhütte der Feuerwehrjugend waren wieder gut besucht!

Auch die Ausbildung kam nicht zu kurz, so konnten 10 Übungen und Schulungen abgehalten werden.

 

Die Sachbearbeiter berichteten über ihre Tätigkeiten im vergangenen Jahr. Mit der Feuerwehrjugend wurde u.a. das Landesjugendlager in St. Aegyd-Markt besucht. Auch ein Fertigkeitsabzeichen wurde in Schwechat-Rannersdorf errungen.

 

Auch Beförderungen konnte Kommandant Samuel aussprechen:

 

Zum Oberfeuerwehrmann wurde befördert: Patrick Staudinger.

Zum Hauptfeuerwehrmann wurde befördert: Matthias Feichtinger.

Zum Oberlöschmeister wurden befördert: Christian Hittinger und Michael Musel.

 

 

Nach den letzten Wortmeldungen schloss Kommandant Samuel die Mitgliederversammlung mit „Gut Wehr“


Tracht trifft Uniform - Feuerwehrball 2019

Das war der Feuerwehrball Kleinneusiedl 2019! Wir hoffen wir konnten Sie begrüßen und haben Ihnen einen angenehmen Abend bereiten können! 
Alle Fotos der Veranstaltung finden Sie auf unserer Facebook Seite!