Kellerbrand im Ortsgebiet

25.12.2018

Zu einem Kellerbrand wurden die Feuerwehren Kleinneusiedl, Fischamend, Schwadorf und Enzersdorf/Fischa am 25.12.2018 ins Ortsgebiet von Kleinneusiedl alarmiert.

Aus Anteilnahme den Hinterbliebenen verzichten wir auf eine weitere Berichterstattung und wünschen der Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Nächtliche Technische Hilfeleistung

15.12.2018

Gegen 03:00 Uhr früh wurden die Mitglieder der FF Kleinneusiedl am heutigen Samstag, 15.12.2018 unsanft mit der Alarmierung „umgefahrene Laterne“ aus dem Schlaf gerissen.


Am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass vermutlich durch einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht eine Straßenlaterne quer über die Fahrbahn lag.


Mit einem zuständigen der Gemeinde wurde die Straßenlaterne entfernt und die noch offen liegenden Kabel gesichert. Somit konnte bereits kurze Zeit später der Einsatzort an die Exekutive übergeben werden.


Dachstuhlbrand in Gartenhütte

12.12.2018

Am Nachmittag des 12.12.2018 wurden wir gegen 14:45 zu einem Zimmerbrand alarmiert.

 

Der Dachstuhl eines Nebengebäudes begann aus Unbekannter Ursache zu brennen. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.

 

Die durch die Alarmstufe "B2" ebenso alarmierten Feuerwehren Fischamend & Schwadorf konnten noch während der Anfahrt storniert werden.


Wohnungsbrand in Klein-Neusiedl

06.12.2018

Gegen 08:30 Uhr wurden am heutigen Donnerstag (06.12.2018) die Feuerwehren Klein – Neusiedl, Schwadorf und Fischamend zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienwohnhaus nach Klein – Neusiedl alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits dichter Rauch aus einem Fenster im Obergeschoss. Unter schweren Atemschutz wurde das Wohnhaus betreten und der Brand in der Wohnung gelöscht. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine in der Brandwohnung. Eine Katze wurde von den Feuerwehrmitgliedern ins Freie gebracht und versorgt. Leider verendete diese aufgrund der Rauchgase. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. In der Wohnung entstand aufgrund des Brandes großer Schaden. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt und ist noch unbekannt. Eine Brandwache wurde eingerichtet.

 

Text: www.einsatzdoku.at